Teichwirtschaft Waldschach Pistolnig Transporte Steirisches Schilcherland SPOFIZE Werndorf Steirerfisch



Die heimischen Gewässer sind reich an Fischarten. Hier finden Sie eine Reihe von Fischen, die in der Steiermark gezüchtet werden und erfahren mehr über deren Bedeutung für die heimische Fischerei.

Der Hecht in Zahlen
Erreichbares Alter: im Durchschnitt 15 Jahre, in Einzelfällen bis zu 30 Jahren
Größe: bei 100cm bis etwa 25kg schwer
Nahrung: Fische, Frösche, Vögel, Kleinsäuger, sprich alles was sich im Wasser bewegt.
Bedeutung für die heimische Fischerei
Der Hecht ist einer der bekannten heimischen Raubfische, die in Karpfenteichen gezüchtet werden. Die Gesamtmenge macht etwa 2% der heimischen Produktion aus. Er wird auch dafür eingesetzt, unerwünschte kleine Nebenfische in einem Teich zu reduzieren.
Geschmack
Der Hecht ist eine echte Delikatesse. Von den heimischen Raubfischen hat er den intensivsten Geschmack. Besonders die großen Exemplare sind zu empfehlen und haben ein festes, trockenes, würziges Fleisch.

Alle Arten anzeigen


Hrastinger Fischereibedarf Hornegg Rothermann Fischzucht Garant Kochschule
Steirisches Schilcherland
Teichwirteverband Steiermark - RSS