Teichwirtschaft Waldschach Pistolnig Transporte Steirisches Schilcherland SPOFIZE Werndorf Steirerfisch


Die heimischen Gewässer sind reich an Fischarten. Hier finden Sie eine Reihe von Fischen, die in der Steiermark gezüchtet werden und erfahren mehr über deren Bedeutung für die heimische Fischerei.

Die Brachse in Zahlen
Erreichbares Alter: 15-20 Jahre
Größe: bis 8kg
Nahrung: verschiedene Bodentiere und pflanzliche Nahrung
Andere Namen: Brasse, Blei, Brachsme, Bresen
Familie: Cyprinidae

Bedeutung für die heimische Fischerei
Brachsen gehören zu den alten Fischarten, die heute nur noch wenig bekannt sind. Im Mittelalter galten Sie als Delikatesse, heute ist die Brachse hauptsächlich in Osteuropa bekannt. In der Sportanglerei sind Großbrassen durchaus gefragt, allerdings sehr schwer zu finden.

Küche
Brachsen eignen sich besonders zum Braten, da die Seiten sehr dünn sind und der Fisch dadurch besonders leicht knusprig wird. Auch zu Fischlaibchen wird die Brachse gerne verarbeitet.

Alle Arten anzeigen


Hrastinger Fischereibedarf Hornegg Rothermann Fischzucht Garant Kochschule
Steirisches Schilcherland
Teichwirteverband Steiermark - RSS